TSV Kirchbrak
www.tsv-kirchbrak.de

News

Übersicht der Monatsmeisterschaften

Am Samstag, d. 24.03.2018 wurde die erste Monatsmeisterschaft in diesem Jahr ausgespielt.
 
Die Wetterverhältnisse an diesem Tag waren ausgesprochen gut und so fanden sich 18 motivierte Teilnehmer/innen in der Boule-Sportanlage ein.
Nach den ersten drei Spielen hatten fast alle Teilnehmer bereits mindestens eine Niederlage aufzuweisen. Lediglich Ute Roßdeutscher und Klaus Brennecke waren die einzigen Spieler, die alle bisherigen 3 Spiele gewinnen konnten. So musste das letzte Spiel die Entscheidung bringen, wer von beiden sich letztendlich durchsetzen konnte. Überraschenderweise verlor Klaus, zusammen mit Christa Hansmann und Wilhelm Schaper gegen Gretje Henze, Inge Jahnke und Hartmut Hansmann sein Spiel klar mit 3:13, sodass Ute die Chance blieb, mit vier Siegen die Monatsmeisterschaft März für sich zu entscheiden. Ute spielte mit Magdalene Brennecke gegen Irina Widmaier und Veronika Heimlich. Ihre Gegnerinnen hatten einen sehr guten Start und führten nach der 2. Aufnahme bereits mit 0:8. In den nachfolgenden Aufnahmen fanden Ute und Magdalene besser ins Spiel, konnten ausgleichen und erstmalig knapp in Führung gehen. Nach nochmals wechselnder Führung gelang es schließlich Ute und Magdalene, das Spiel mit 13:10 für sich zu entscheiden. Gretje konnte sich durch ihren Sieg Im letzten Spiel den 3.Platz sichern.
 
Als erfolgreichste Teilnehmer im Monat März konnten somit folgende Spieler-/innen
ausgezeichnet werden.
 
  1. Platz: Ute Roßdeutscher        4:0 Spiele   Differenz +25
  2. Platz: Klaus Brennecke           3:1 Spiel     Differenz +19
  3. Platz: Gretje Henze                3:1 Spiel     Differenz +19

 

Volleyballerinnen scheitern knapp in der Relegation

Unsere Volleyballerinnen hatten am Samstag die Möglichkeit den Aufstieg über den Umweg der Relegation doch noch zu schaffen. 

Dabei trafen sie auf die VSG Holle/Düngen/Bodenburg (2. Platz in der Bezirksklasse Hildesheim) sowie Eintracht Hildesheim (7. Platz in der Bezirksliga). Im ersten Spiel trafen die beiden Zweitplatzierten aufeinander und der Sieger der Partie trat gegen Eintracht Hildesheim an.

Im ersten Satz legten unsere Mädels einen Traumstart hin und gewannen den 1. Satz mit 25:18. In den folgenden drei Sätzen riss jedoch der Faden und es gab zu viele Fehler in der Ballannahme sowie im anschließenden Spielaufbau. Die Sätze zwei, drei und vier gingen allesamt an die VSG und der Traum vom Aufstieg war schnell beendet.

Im folgenden Spiel traf die VSG auf die Eintracht aus Hildesheim und

Neue Sparte bei unserem TSV

Der TSV Kirchbrak bietet allen aktuellen und zukünftigen Vereinsmitgliedern ein vielfältiges Angebot.

Seit Sommer 2016 hat sich die ZUMBA-Sparte fest etabliert und findet unter der Leitung von Birte Ahlers und der engagierten Trainerin Manuela Galle viel Zuspruch.

Die Spartenbeschreibung sowie die Kontaktdaten der Ansprechpartnerinnen findet ihr unter der Rubrik "Abteilungen". Schaut vorbei und probiert es aus, Birte und Manuela freuen sich auf euch!

 

2. Herren feiert Klassenerhalt in der 2. Bezirksklasse

Lange Zeit standen unsere Jungs aus der 2. Herren mit dem Rücken an der Wand. Mit dem knappen 9:7 Erfolg im direkten Abstiegsduell gegen den MTV Altendorf II hatte unsere Bezirksligareserve wieder alles in der eigenen Hand und mussten gegen Boffzen und Bevern nachlegen.

Am Freitag stand dann das erste Endspiel in Boffzen an. Mit einem Sieg konnten sie auch noch an den Gastgebern vorbeiziehen. Dies gelang der Mannschaft um Kapitän Carsten Specht auch unerwartet deutlich. Mit 9:4 konnten sie den Sieg und den damit verbundenen Klassenerhalt feiern. Dieser war sicherlich begünstigt durch die ersatzgeschwächte Aufstellung der Gastgeber. Unter diesem Druck muss man aber auch erstmal gegen diese Spieler gewinnen. Doch dieser Aufgabe meisterten unsere Spieler mit Bravour.

Gegen Bevern konnte die von Spitzenspieler Timo Beyer angeführte Mannschaft frei aufspielen und auch das letzte Saisonspiel mit 9:7 gewinnen. Timo gewann beide Einzel und war auch im Abschlussdoppel an der Seite von Yannik Ende erfolgreich. Mit 6 von 6 Punkten aus den letzten 3 Spielen hat die Mannschaft bewiesen,

1. Damen feiert Meisterschaft ohne Niederlage

Unsere 1. Damen zeigt den Herren wie es geht und steigt ohne Punktverlust in die Bezirksoberliga auf.

Unsere 4 Spitzenspielerinnen Ingrid Arndt, Anke Hillert-Stoll, Elke Gresens und Silvia Beyer konnten bereits einige Spieltage vor Saisonende die Meisterschaft feiern. Die Verfolger waren weit abgeschlagen und konnten unsere Damen lediglich mit dem Fernglas beobachten.

Unsere Spartenleiterin Christine Kammel konnte die Ehrung beim letzten Heimspiel gegen Nordstemmen vor einigen Fans vornehmen und die Überraschungsparty ankündigen. Alle Damen waren sichtlich gerührt und Mannschaftsführerin Elke Gresens bedankte sich bei allen Unterstützern. Während des Spiels hatten sie sich noch gewundert, dass an dem Wochenende so viele Spielerinnen und Spieler den Weg in die Turnhalle gefunden hatten.

Der einzige Wehrmutstropfen ist,

1. Herren steigt wieder in die 1. Bezirksklasse ab

Nach dem einijährigen Gastspiel in der Tischtennis Herren-Bezirksliga steigt unsere 1. Herren wieder in die 1. Bezirksklasse ab.

Zu Beginn der Saison hatte uns niemand auf dem Zettel. Mit 3 Siegen und einem Unentschieden konnten wir jedoch den ein oder anderen Achtungserfolg erzielen. In vielen Partien waren wir nicht chancenlos, es fehlte gegen Ende der Sätze ab und an das nötige Quäntchen Glück oder Erfahrung.

Trotz des Abstieges sind wir positiv gestimmt und werden in der kommenden Spielzeit wieder um die oberen Plätze kämpfen.

Wir bedanken uns bei allen Fans, die uns oftmals sehr zahlreich unterstützt haben. Diese Unterstützung zeichnet unseren TSV aus und wird auch über die Landkreisgrenzen hinaus bewundert!

 

Vetragsverlängerung mit beiden Herrentrainern

Die Spartenleitung Fußball vom TSV Kirchbrak freut sich über die Verlängerung mit den beiden Trainern der 1. und 2. Herren.
"Mit Mario Surmann und Fabian Cornelsen haben wir zwei hervorragende Trainer in unseren Reihen, mit denen wir den eingeschlagenen Weg fortführen werden", teilen die beiden Spartenleiter Nils Meier und Stefan Brandt mit.
Beide Trainer haben in den vergangenen Jahren erste Impulse gesetzt und für hervorragende sportliche Rahmenbedingungen gesorgt.
"Auch unser Hauptbetreuer Peter Jütte hat für die nächste Saison zugesagt," freuen sich die beiden Spartenleiter.
Die Spartenleitung Fußball wird in den kommenden Wochen auch mit allen anderen Verantwortlichen Gespräche führen und bedankt sich ausdrücklich noch einmal beim Gesamtverein und bei der Gemeinde Kirchbrak für die gute Zusammenarbeit.
 
 
 
Auf dem Bild sind zu erkennen von links: Nils Meier, Fabian Cornelsen, Mario Surmann und Stefan Brandt. Die Rechte des Bildes liegen beim TSV Kirchbrak.

 

 

Mini-Meisterschaften auf Kreisebene

Der Kreisentscheid der Mini-Meisterschaften 2018 hat am Samstag, den 10.03.18 in Kirchbrak stattgefunden.
Auch in diesem Jahr waren wieder einige tolle Ballwechsel zu beobachten. Von insgesamt 37 TeilnehmerInnen an den 3 Ortsentscheiden haben 17 am
Kreisentscheid teilgenommen.
Unsere vier TSV-Minis haben sich super geschlagen und folgende Pltzierungen in Ihren Altersklassen errungen:
 
Mädchen Altersklasse II (2007/2008):
2. Leonie Schellworth (TSV Kirchbrak)
 
Jungen Altersklasse III (ab 2009):
1. Mika Ahlers (TSV Kirchbrak)
2. Bennet Lotze (TSV Kirchbrak)
4. Leon Schumann (TSV Kirchbrak)
 

Ehrung der kleinen Vereinsmeister

Auch im Jahr 2017 fanden wieder die Vereinsmeisterschaften im Kinder- und Jugendbereich statt. In insgesamt 4 Spielklassen ermittelten die Kinder und Jugendlichen den Sieger. Am Ende sicherten sich folgende Spielerinnen und Spieler den Podiumsplatz:

Jungen:    

1. Malte Kirsch

2. Florian Ketzel

3. Felix Emanuel

Mädchen:

1. Madita Ende

2. Leonie Hayn

Doppel/Mixed:

1. Madita Ende / Elias Bauer

2. Leonie Hayn / Lauren Heimlich

3. Miriam Kirsch / Dominic Brunotte

Minis:

1. Bennet Lotze

2. Leonie Schellworth

3. Mika Ahlers

Weitere Bilder zur Siegerehrung befinden sich in unserer Galerie.

1. Damen im Eiltempo zur Meisterschaft

Am vergangenen Samstag konnte sich unsere 1. Damen bereits 4 Spieltage vor Ende der Saison die Meisterschaft sichern. Gegen den den PSV GW Hildesheim III war der größte Konkurrent zu Gast in Kirchbrak. Die Hildesheimer hatten bereits drei Unentschieden und drei Niederlagen auf dem Punktekonto.

Unser Aushängeschild im Damentischtennis hatte bis dato keine Punkte abgegeben und ging somit als deutlicher Favorit in die Partie. Dieser wurde das Team um Mannschaftsführerin Elke Gresens bereits nach den Doppeln gerecht, denn beide Spiele gingen mit 3:0 Sätze an unsere Damen. Auch die folgenden Einzelpunkte blieben in Kirchbrak. Lediglich Silvia Beyer musste sich in fünf Sätzen ihrer Gegnerin beugen.

Mit einer 5:1 Führung ging es in die zweite Einzelrunde. Hier verlor Ingrid Arndt überraschend deutlich mit 0:3 und Elke Gresens mit 2:3. Durch die Siege von Anke Hillert-Stoll und Silvia Beyer wurde das Ergebnis auf das vorentscheidende 7:3 ausgebaut.

Im 3. Durchgang ließ es sich Elke Gresens nicht nehmen und sicherte der Mannschaft mit ihrem 3:1 Sieg über die Hildesheimer Spitzenspielerin den vielumjubelten Siegpunkt. Die noch offenen Spiele kann unsere 1. Damen nun ganz locker angehen und als Abschiedstour nutzen.

Der TSV Kirchbrak gratuliert zu dieser tollen Mannschaftsleistung und wünscht der Mannschaft für die Rückkehr ins Oberhaus des Bezirksverbandes Hannover alles Gute.

3. Herren mit Riesenüberraschung gegen Halle zum 8:8

Nach dem beruflichen Ausfall und den schon geplanten verlorenen Spielen von Andy, hat die 3. Herren mit einen schnellen Spiel gegen Halle gerechnet.
Doch die gesamte Mannschaft zeigte eine großartige Leistung.
 
Im Vorfeld machte der "Käpten" sich Gedanken, wie man die Doppel aufstellen könnte und diese Überlegungen sollten für einen nicht möglich geglaubten Punkt sorgen.
Einen super Tag erwischte Florian der im vorderen Paarkreuz sowohl gegen Affeld als auch gegen Nothbom gewonnen hat und an der Seite von Thomas auch noch die Doppel für sich entscheiden konnte.
 
Dank gilt unseren Lukas Möller aus der Jugend, der im Doppel zum Einsatz gekommen war. Natürlich vergessen wir Silvia nicht, die ja schon fast zur Mannschaft gehört und beide Spiele für sich entschied und somit einen großen Anteil am Punktgewinn hat.
 
Es waren viele spannende Spiele und plötzlich war es soweit das es 7:8 stand und wir wirklich ein Entscheidungsdoppel spielen durften um ein Punkt gegen Halle zu holen. Das neu aufgestellte Doppel Florian/Thomas zeigte hier eine großartige Leistung und gewannen am Ende verdient mit 3:1 zum umjubelten Punktgewinn. Am Ende war es fast egal wer die Punkte machte, da mit diesem Ausgang im Vorfeld wohl niemand gerechnet hat.
 
Spiele im Überblick:
Doppel: 2:2  Andy 0.2 / Florian 2:0 / Thomas 1:1 / Marcel 0:2 / Silvia 2:0 / Detlef 1:1