TSV Kirchbrak
www.tsv-kirchbrak.de

Wir über uns

Der TSV Kirchbrak e.V. ist mit seinem reichhaltigen Sportangebot ein wesentlicher Bestandteil im gesellschaftlichen Leben der Gemeinde Kirchbrak. Seit der Gründung im Jahr 1913 können wir mit Stolz auf eine ereignisreiche nunmehr 100-jährige Geschichte zurückblicken. Ein deutliches Indiz hierfür sind die seit Jahren sehr hohen Mitgliederzahlen. Bei bis zu 500 Vereinsangehörigen gibt es bei der überwiegenden Anzahl der Familien in der Gemeinde Kirchbrak eine unmittelbare Nähe zum TSV. Viele Vereinsmitglieder aus benachbarten Gemeinden haben ihre sportliche Heimat in Kirchbrak gefunden. Der TSV Kirchbrak ist ein lebendiger Mittelpunkt des sportlichen und gesellschaftlichen Lebens der „Perle am Vogler“.

In den Sparten Boule, Fußball, Karate, Leichtathletik, Tennis, Tischtennis, Turnen, Volleyball und Wandern werden vielfältige sportliche Aktivitäten für alle Generationen angeboten.

Dank der maßgeblichen Unterstützung und Förderung der Verantwortlichen der Gemeinde Kirchbrak in den vergangenen Jahrzehnten, stehen allen Sportlerinnen und Sportlern hervorragende Rahmenbedingungen zur Verfügung. An die Turnhallen im Saal der Gaststätte „Zur Linde“ (zur damaligen Zeit Specht) und im heutigen Übungsraum der Feuerwehr im Haus der Gemeinde Kirchbrak, erinnern sich nur die älteren Mitbürgerinnen und Mitbürger. Legendär ist noch der alte Sportplatz am Bachlauf der Lenne direkt an der VEV-Bahnverbindung mit bergigen Steilhang. Eine besondere und unvergessliche Atmosphäre.

Das heutige Sportzentrum mit Fußball- und Trainingsplatz, Leichtathletikanlagen, Tennis- und Bouleplatz sowie Grillhütte in der landschaftlichen Schönheit des Lennetales sucht Vergleichbares. Nach der Einweihung des Sportplatzes im Jahr 1976 wurde insbesondere zu Beginn der 80er-Jahre des letzten Jahrhunderts eine kontinuierlich bauliche Fortentwicklung durch die Verbindung von öffentlichen Finanzen und bewundernswerten ehrenamtlichen Engagement realisiert. Abgerundet wird dieses Angebot durch die Turnhalle (Baujahr 1972) und das vielfältig auch für den sportlichen Bedarf nutzbare Dorfgemeinschaftshaus seit 1988. Ein Beachvolleyballfeld ist im Jahr 2006 ergänzend hinzugekommen. Die Wertigkeit der hervorragenden Sportanlagen wird immer wieder durch überregionale Veranstaltungen eindrucksvoll demonstriert.

Die besondere Herausforderung für die Zukunft ist es nunmehr, das durch die vielen Generationen von Sportlerinnen und Sportlern Erreichte positiv zu bewahren und zu gestalten.

In der Vergangenheit wurde der Jugendarbeit im TSV in allen Sparten ein besonderer Stellenwert eingeräumt. Beispielhaft ist auf die vielen und bemerkenswerten sportlichen Erfolge in allen Bereichen in der Geschichte des TSV hinzuweisen, die nur durch eine hervorragende Jugendarbeit möglich waren. Auch zukünftig ist es die klare Ausrichtung der Vorstandsarbeit durch nachhaltige Unterstützung der Kinder und Jugendlichen die Basis unseres Vereins den aktuellen Entwicklungen anzupassen. Die langjährigen vielen ehrenamtlichen Stützen des TSV garantieren hierbei die unverzichtbare Hilfestellung für unsere Nachwuchs. Hierfür gebührt allen aktiven Sportlerinnen und Sportlern der besondere Dank.

Durch geeignete Angebote wollen wir den Bedürfnissen aller Altersklassen gerecht werden. Das tolerante und faire Miteinander von „jung und alt“ hat immer oberste Priorität und wird tagtäglich im Verein gelebt. Neben sportlichen Erfolgen ist „Teamwork“ im TSV garantiert. Wir sind ein modern aufgestellter Verein, der sich seinen Traditionen bewusst ist.

Ich hoffe, dass die Internetpräsentation einen geeigneten Überblick über die Aktivitäten unseres Vereins ermöglicht und viele Interessierte Sportler/innen zur Mitwirkung anregt. Allen an der Erstellung der Homepage Beteiligten –mit Sven Roßdeutscher  als verantwortlichen Koordinator- möchte ich besonders danken.

 

Fred Burkert

1. Vorsitzender