TSV Kirchbrak
www.tsv-kirchbrak.de

News

Schulfest begeistert Jung und Alt

Liebe Sportfreunde,

für Euer Engagement für das Schulfest der Grundschule möchte ich mich für den TSV Kirchbrak -aber auch ganz persönlich- bei Euch bedanken. Es war mir eine Freude und es hat mich mit Stolz für den TSV Kirchbrak erfüllt, dass die Vielfalt unseres Vereines beim Schulfest präsentiert wurde.

Der TSV Kirchbrak hat mit der bewährten Präsenz diese hervorragende Veranstaltung für die Dorfgemeinschaft begleitet und maßgeblich unterstützt.

Ob Angebote von Jugendtrainern mit aktiven Sportlern, Präsentation von Betreuern und Aktiven, die Vorführungen der Sparten oder den Fachleuten vom Zeltbau! Wir waren dabei!

Herzlichen Dank

Fred Burkert
Vorsitzender
 
 
 
 
 
 
 

Café Vier Jahreszeiten fällt aus

Das Café Vier Jahreszeiten bleibt aus organisatorischen Gründen am Sonntag, den 08. September 2019 leider geschlossen.

Das Organisationsteam freut sich darauf, Sie zum Wintercafé am 17.11.2019 wieder begrüßen zu können.

Saisoneröffnung der Tischtennissparte fällt der Hitze zum Opfer

Das traditionelle Gerhard Meier-Gedächtnisturnier litt in diesem Jahr unter der großen Hitze, denn die Termparatur lag deutlich über der Teilnehmerzahl. Lediglich 18 Spieler/innen trotzten den 32 Grad und lieferten sich entsprechend heiße Duelle.

Gespielt wurde in neun 2er-Mannschaften im Modus Jeder-gegen-Jeden. Am Ende setzen sich folgende Paarungen durch: 

1. Yannik Ende/Florian Ketzel
2. Michael Groß/Sophie Ruppert
3. Thomas Beyer/Miriam Kirsch

Im Anschluss an das Turnier genossen hingegen alle Teilnehmer/innen kühle Getränke und leckeres Essen beim Kartoffelbraten des Sportvereins.

 

Boule - Monatsmeisterschaft August 2019

Um die Monatsmeisterschaft im August auszuspielen, fanden sich am Samstag, d. 24.08.19, 21 Spieler-/innen in der Boule-Anlage ein.
 
Auch in diesem Monat gelang es lediglich zwei Spielern ungeschlagen durch das Turnier zu kommen. Diesmal setzten sich Günter Schreiber und Uwe Weilandt durch.
 
Sie standen im vierten Spiel vor der Aufgabe zu gewinnen und die Kugeldifferenz vor dem jeweils anderen zu halten oder zu verbessern. In diesem Spiel zeigten Günter sowie auch Uwe warum sie an diesem Tag nicht zu schlagen waren. Günter gewann sein letztes Spiel mit seiner Mitspielerin Erika Jütte 13:1 und konnte seine bis dahin bereits bessere Kugeldifferenz vor Uwe behaupten. Uwe gelang mit Mitspielerin Christel Specht zwar mit 13:0 der höchste Tagessieg, das reichte jedoch nicht für den Sieg. Den dritten Platz sicherte sich Hartmut Hansmann. Hartmut errang drei Siege und setzte sich mit der besseren Kugeldifferenz gegen seine Verfolgerinnen durch.
 

Die Sieger im Monat August 2019:

1. Platz: Günter Schreiber      4:0 Spiele Differenz +25

2. Platz: Uwe Weilandt           4:0 Spiele Differenz +23

3. Platz: Hartmut Hansmann  3:1 Spiele Differenz +17

 

Kartoffelbraten des TSV Kirchbrak

Auch im Jahr 2019 findet wieder das traditionelle Kartoffelbraten des TSV Kirchbrak e.V. statt. Rund um die Grillhütte im Sportzentrum Kirchbrak wird am
Samstag, den 31. August 2019,
gemeinsam gefeiert.
 
Hierzu laden wird alle Einwohner der Gemeinde Kirchbrak und auch alle Besucher von außerhalb ganz herzlich ein. Für das leibliche Wohl unsere Gäste ist gesorgt. Ab 17.00 Uhr locken neben Kartoffeln selbstverständlich auch Jägerrouladen und Heringe. Anmeldungen hierfür sind bei dem bekannten und bewährten Organisationsteam des TSV möglich. Die Bestellungen können bei Silvia Beyer, Anke Burkert, Elke Dörger, Doris Schreiber und Martina Timmermann abgegeben werden.
 
Die Tischtennis-Sparte startet am Nachmittag mit ihrem tradionellen Gerd-Meier-Gedächtnisturnier in die Saison.
 
Der TSV Kirchbrak freut sich auf zahlreiche Besucher zum stimmungsvollen Beisammensein am Lagerfeuer. Eine Bitte gibt es an die Besucher: „Der Umwelt zuliebe an eigenes Geschirr und Besteck denken!“
 
 
Fred Burkert
1. Vorsitzender

 

Jahreshauptversammlung 2019

Unser TSV Kirchbrak ist ein wirtschaftlich solider Verein, mit erfreulich wachsender Mitgliederzahl und über die Kreisgrenzen hinweg sportlich erfolgreich. Ein Verein der für das Dorfleben in Kirchbrak elementar wichtig ist. Mit entsprechender Freude blickt Fred Burkert auf das verganene Jahr zurück. In seiner 16-jährigen Amtszeit hat er den TSV Kirchbrak mehr als nur "auf Spur" gehalten. Gemeinsam mit seinen Vorstandskollegen hat er unseren TSV zu einem modernen Verein mit klaren Strukturen weiterentwickelt.

Dementsprechend groß war das Interesse an der diesjährigen Jahreshauptversammlung. Neben Ehrungen standen auch wichtige Neuwahlen auf dem Plan, u. a. die des 1. Vorsitzenden. So hatte Fred Burkert bereits vor zwei Jahren bei seiner damaligen Wiederwahl sein Ausscheiden bekannt gegeben.

 Da jedoch kein neuer Vorsitzender gefunden werden konnte und die Versammlung keinen Vorschlag unterbreitete, erklärte sich Fred Burkert bereit, bis zur kommenden außerordentlichen Sitzung (Einladung folgt zu gegebener Zeit) den Verein gemeinsam mit seinem Vorstandsteam weiter zu führen. Gleichzeitig appelierte er aber auch an alle Mitglieder einen neuen Vorsitzenden zu finden.

Für die langjährige Mitgliedschaft in unserem TSV wurden folgende Mitglieder geehrt:

Silberne Ehrennadel - 25 Jahre:
Lars Rettau, Niklas Götze, Tobias Götze, Richard Krämer, Laura Bruns, Sven Howind
 
Goldene Ehrennadel - 40 Jahre:
Achim Brennecke, Reinhard Mönkemeier, Ute Rebers, Daniela Ende, Rita Busche, Ingrid Meier,
 
Ehrenurkunde - 50 Jahre:
Gisela Bruns, Wilhelm Schaper, Uwe Götze, Wolfgang Brennecke, Bernd Waike
 
Ehrenurkunde - 65 Jahre:
Hermann Engelke, Willi, Göhmann, Marga Götze
 
Folgende Mitglieder werden im nächsten Jahr nachträglich geehrt: Julia Meyer (25), Thomas Wagener (40), Friedrich Meyer (40).
 
Eine besondere Ehrung gab es außerdem für den scheidenden "Schatzmeister" Hans-Günter Rebers sowie den langjährigen Fußballfachwart Günter Schreiber. Beide wurden auf Antrag des Vorstandes einstimmig zu Ehrenmitgliedern unseres Vereins gewählt. Als Sportler des Jahres wurde Lars Dehne ausgezeichnet.
 
Weitere Bilder findet ihr in der Galerie.
 

Ausflug unserer Tischtennis-Damen

Der diesjährige Ausflug führte unsere Damen nach einer kleinen Wanderung von Linse nach Kemnade zum Betriebsgelänge der ARMINIUS Metallbau & Industrieservice GmbH. Dabei tauschten unsere Mädels Schläger und Ball gegen Pfeil und Bogen ein und stellten ihre Treffsicherheit unter Beweis. Hierbei konnte sich Daniela Ende an die Spitze setzen. Im Anschluss knallten bei leckerem Essen noch einige Sektkorken.

Weitere Bilder findet ihr in unserer Galerie.

 

Jahreshauptversammlung 2019

Die diesjährige Jahreshauptversammlung findet am Freitag, den 16.08.2019 um 19 Uhr statt.

Die Einladung inkl. Tagesordnung sowie das Protokoll der Sitzung aus 2018 findet ihr in unserer Rubrik "Downloads".

Boule - Monatsmeisterschaft Juli 2019

Trotz Urlaubszeit fanden sich auch am letzten Juli-Wochenende 17 Spieler-/innen zur Monatsmeisterschaft ein. Bei hochsommerlichen Temperaturen wurde das Turnier diesmal von zwei Spielern, Wilhelm Schaper und Magdalene Brennecke dominiert, die als einzige ohne Niederlage blieben und die Meisterschaft mit 4:0 Siegen beendeten.
Wilhelm setzte sich mit dem besseren Kugelverhältnis von + 31 gegen Magdalene + 15 durch. Er zeigte an diesem Tag keine Schwäche und konnte sowohl beim „Legen“ als auch beim „Schießen“ überzeugen. Den dritten Platz sicherte sich Uwe Weilandt. Uwe errang 3:1 Siege und setzte sich mit dem Kugelverhältnis von +11 von seinen Verfolgern ab.
 
Das Turnier war alles in allem ein toller Erfolg für unsere Damen. Magdalene gelang es, zum dritten Mal in Folge „aufs Treppchen“ zu kommen und mit Ute Thiessen und Annemarie Kese nahmen erstmals zwei neue Spielerinnen an einer Monatsmeisterschaft teil und haben bewiesen, dass sich ihr Trainingseifer lohnt. Ute schloss das Turnier mit 3:1 Siegen und Annemarie mit 2:2 ab.
 
 
Die Sieger im Monat Juli 2019:
  1. Platz   Wilhelm Schaper                               4: 0 Spiele     Differenz   + 31
  2. Platz   Magdalene Brennecke                       4: 0 Spiele     Differenz   + 15
  3. Platz:  Uwe Weilandt                                   3: 1 Spiele     Differenz   + 11

Erfolgreiche Kyu-Prüfungen im Dojo Kirchbrak

Nach mehrmonatigem Training stellten sich 10 Prüflinge der Herausforderung.

Im Karate gibt es 9 Gurtprüfungen bis zum 1. DAN (Schwarzgurt).

4 Anfänger haben den 9. Kyu bestanden (Weißgurt), ein weiterer Anfänger brachte so gute Leistung, dass er sich gleich der Gelbgurt-Prüfung (8. Kyu) stellen konnte. 3 weitere Kinder absolvierten die Prüfung zum 7. Kyu (Orangegurt). Ein erwachsener Karateka bestand den 6. Kyu (Grüngurt). Den 5. Kyu (Violettgurt) schaffte die 8-jährige !!!! Emilia.

Die Ausbildung im Karate geht ein Leben lang

Herzlichen Glückwunsch!

9. Kyu: Luisa Seilwind, Lily Reiffath, Hannes Kranemann und Matilda Busse
8. Kyu: Nico Lohöfer
7. Kyu: Torben Seilwind, Jannik Jahnke, Aaron Jost
6. Kyu: Carsten Schomburg
5. Kyu: Emilia Hochmann

Boule - Monatsmeisterschaft Juni 2019

Die Monatsmeisterschaft für den Monat Juni wurde am Samstag, d. 22.06.2019 ausgespielt.
Bei bestem Wetter trafen sich diesmal 16 Spieler/innen um ihr Können unter Beweis zu stellen.
Wie bereits in den Vormonaten gelang es wiederum zwei Spielern, sich mit 4:0 Siegen durchzusetzen
und somit ihren Anspruch auf die Monatsmeisterschaft anzumelden.
Als bester Spieler des Tages präsentierte sich Gerd Dörger, gefolgt von Irina Widmaier.
Gerd erreichte bei seinen vier Siegen eine Kugeldifferenz von + 28 und konnte sich damit vor Irina platzieren, die eine Differenz von + 16 für sich verbuchte.
Den dritten Platz teilten sich Magdalene Brennecke und Jürgen Roßdeutscher.
Beide wiesen nach 3:1 Siegen die gleiche Kugeldifferenz von +19 aus und konnten sich, wie im
Vormonat, in die Siegerlisten eintragen.

Die Sieger im Monat Juni 2019:

  1. Platz   Gerd Dörger                               4: 0 Spiele     Differenz   + 28
  2. Platz:   Irina Widmaier                           4: 0 Spiele     Differenz   + 16
  3. Platz: Magdalene Brennecke                  3: 1 Spiele     Differenz   + 19
  4. Platz: Jürgen Roßdeutscher                  3: 1 Spiele     Differenz   + 19

Musik am Vogler 2019

Schon seit Jahren ein traditioneller Veranstaltungstipp ist
„Musik am Vogler“
in Kirchbrak.
 
Dem TSV Kirchbrak mit allen Sparten ist es mit der Unterstützung der Stiftung Sparkasse Bodenwerder und weiterer wichtiger Sponsoren wieder gelungen, am Pfingstwochenende ein abwechslungsreiches Programm im Sportzentrum zu präsentieren.
 
Das Festwochenende beginnt am Pfingstsamstag, 08.05.2019, um 19.00 Uhr im gemütlichem Ambiente an der Grillhütte im Sportzentrum. In den Abendstunden wird die Party an der Cocktailbar gestartet und den Gästen von DJ HENDRIK richtig eingeheizt.
 
Am Pfingstsonntag wird wieder ein gewohnt abwechslungsreiches Musikprogramm für alle Altersgruppen geboten. Um 12.00 Uhr beginnt die LENNETALER BLASMUSIK ihr Heimspiel. Kulinarische Köstlichkeiten des Voglers von der Landschlachterei Dettke aus Heinrichshagen sind die Grundlage für einen langen Tag der auch eine reizvolle Kuchentafel nach verschiedensten Rezepten der heimischen Küchen bietet.
 
Ab 15.00 Uhr werden erstmals Denny und Jens bei freien Eintritt mit ihrer unverwechselbaren handgemachten Musik die zahlreichen und treuen Fans im Sportzentrum Kirchbrak rund um die Grillhütte begeistern.
 
Den Abschluss bis in die Nacht begleitet dann wieder DJ HENDRIK.
 
Karten für die kulinarischen Köstlichkeiten des Voglers am Sonntag gibt es bei Birthe Ahlers (Tel. 934883), Anke Burkert (Tel. 3679), Monika Helm (Tel. 2369547) und Doris Schreiber (Tel. 7732).
 
Der TSV Kirchbrak freut sich auf zahlreiche Gäste im frühlingshaften besonders reizvollen Lennetal bei toller Musik. Ein Besuch, der sich für Jung & Alt garantiert lohnt.
 

 

Fred Burkert
1. Vorsitzender
 

Boule - Monatsmeisterschaft Mai 2019

Am Samstag, den 25.05.2019 wurde die Monatsmeisterschaft Mai ausgespielt.

Die Beteiligung war, trotz einiger Absagen, mit 19 Teilnehmer/innen sehr erfreulich.

Auch diesmal gelang es zwei Spielern ungeschlagen durch den Wettbewerb zu kommen, nämlich Jürgen Roßdeutscher und Volker Henze, die mit 4:0 Siegen die Plätze eins und zwei unter sich ausmachten. Jürgen errang den ersten Platz mit einer Kugeldifferenz von +38 und verwies Volker mit + 22 auf Rang zwei.

Den dritten Platz sicherte Magdalene Brennecke. Magdalene verlor lediglich ihr Auftaktspiel, konnte sich jedoch in den verbleibenden drei Spielen durchsetzen und beendete die Meisterschaft mit 3:1 Siegen und einer Kugeldifferenz von +24.

Die Sieger im Monat Mai 2019:

  1. Platz:   Jürgen Roßdeutscher                   4: 0 Spiele     Differenz   + 38
  2. Platz:   Volker Henze                                4: 0 Spiele     Differenz   + 22
  3. Platz:  Magdalene Brennecke                    3: 1 Spiele     Differenz   + 24

1. Herren scheitert und 2. Damen triumphiert in der Relegation

Um in der kommenden Saison in der nächsthöheren Liga aufschlagen zu können, musste unsere 1. Herren und 2. Damen "nachsitzen".

Relegation 1. Herren:
Mit dem TTC Edelweiß Klein Elbe wartete der Achtplatzierte der Bezirksliga und ein bekannter Gegner. Bereits in der letzten Saison standen sich beiden Mannschaften gegenüber. Dabei ging jede Mannschaft einmal als Sieger von den Tischen. Somit versprach die Partie eine Menge Spannung. Dieses Match war das einzige in der Relegation der Herren, da der TTS Borsum III auf eine Teilnahme verzichtete.

Vor heimischer Kulisse spielten die Edelweißen stark auf und überrumpelten unsere Jungs. Nach den Doppeln lagen wir mit 1:2 zurück. Lediglich Jan Luca und Thomas konnten ihr Doppel mit 3:0 gewinnen. In den anschließenden Einzeln landeten unsere Herren keinen einzigen Einzelsieg, sodass die Vorentscheidung bereits gefallen war. Mit einem 8:1 im Rücken schalteten die Gastgeber einen Gang zurück und es keimte ein letzter Funken Hoffnung auf. Jan Luca, Robin Dreyer und Thomas konnten auf 8:4 verkürzen, ehe sich Michael seinem zweiten Gegner an diesem Tag beugen musste und das Endergebnis feststand.

Damit verbleiben die Gastgeber in der Bezirksliga und wir können nur noch auf das Nachrücken hoffen. Sollte dies nicht möglich sein, werden die Jungs um Spitzenspieler Jan Luca nächstes Jahr erneut angreifen.

Im Anschluss an die Partie wurde trotz der Niederlage die herausragende Saison beim Griechen in Bodenwerder gefeiert.


Relegation 2. Damen:
Unsere 2. Damen schrammte knapp an der Meisterschaft vorbei und musste somit ebenfalls den Umweg über die Relegation nehmen. Hier wartete der abstiegsbedrohte aber dennoch favorisierte TSC Fischbeck sowie der TuS Jahn Lindhorst.

In der ersten Partie des langen Tischtennistages wurde der TSC Fischbeck der Favoritenrolle gerecht und setzte sich mit 8:4 gegen Lindhorst durch. Im Anschluss gingen unsere Damen gegen den Verlierer an die Tische. Während des gesamten Spiels konnte sich kein Team entscheidend absetzen, sodass das Spiel über die volle Länge ging. Lena Beyer war es vorbehalten, den entscheidenden Punkt zum 7:7 Unentschieden zu erzielen.

Jetzt hieß es alles oder nichts. Spartenleiterin und Ersatzspielerin schwor ihre Damen zum alles entscheidenden Spiel gegen Fischbeck ein und die Partie begann nach kurzer Verschnaufpause. Auch in diesem Spiel präsentierten sich unsere Damen gewohnt stark in den Doppeln und gewannen, wie im ersten Spiel beide Doppel. Durch einen Einzelsieg und drei Niederlagen schien es auch hier ein langes Match zu werden. Doch dann schlug die Stunde unserer Damen. In der zweiten Einzelrunde setzen sich Nicole und Lena jeweils mit 11:6 im Entscheidungssatz durch. Brigitte zog in drei Sätzen und Christine in vier Sätzen nach. Somit fehlte nur noch ein einziger Sieg zur Rückkehr in die Bezirksliga. Nachdem Brigitte klar unterlag, war Nicole an der Reihe und wuchs über sich hinaus. Durch taktisch gute Aufschläge, guten Topspins und Blockbällen setzte sie sich mit 3:1 gegen die starke Fischbeckerin Cecily Reimann durch. Im Anschluss kannte der Jubel keine Grenzen mehr. Sie waren so mit feiern und jubeln beschäftigt, dass ein Mannschaftsfoto vergessen wurde. Den Abend werden die Mädels jedoch so schnell nicht vergessen und freuen sich nun auf die kommende Saison in der Beziksliga.

Waren die Kirchbraker Fans in Klein Elbe noch in der Unterzahl, wurde die Relegation der Damen in Fischbeck zu einem Heimspiel. Hier waren wir deutlich in der Überzahl. Das zeigt, was wir als Sparte und Verein alles gemeinsam erreichen können. Christine dankte allen Spielern und Spielerinnen für ihren Einsatz sowie den mitgereisten Fans für die Unterstützung. 

Boule - Monatsmeisterschaft April 2019

Die Monatsmeisterschaft für April musste kurzfristig verschoben werden und wurde am Samstag, d. 01.05.19 unter Beteiligung von 22 Spieler/innen durchgeführt.

Unangefochten an die Spitze setzte sich dieses Mal Uwe Weilandt, der als einziger Spieler ungeschlagen blieb. Uwe krönte seinen Sieg mit einer bisher noch nicht erreichten Kugeldifferenz von + 30.

Den zweiten Platz sicherte sich, wie im Vormonat, Hartmut Hansmann vor Jürgen Burmester. Hartmut erreichte drei Siege und sicherte sich seinen Platz vor Jürgen mit dem besseren Kugelverhältnis von + 20 gegenüber + 11

Die Sieger im Monat April 2019:

  1. Platz   Uwe Weilandt                 4 : 0 Spiele     Differenz + 30
  2. Platz: Hartmut Hansmann         3 : 1 Spiele     Differenz + 20
  3. Platz: Jürgen Burmester           3 : 1 Spiele     Differenz + 11

Terminänderung TSV Jahreshauptversammlung

Aufgrund von Terminüberschneidungen am 28. Juni 2019 wird lt. Vorstandsbeschluss die Jahreshauptversammlung auf Freitag, den 16. August 2019 verlegt.

Ich bitte hierfür um Verständnis.

 

Der Vorstand
Marion Dehne

Maibaum-Aufstellung

Am 30.04.2019 um 18 Uhr findet das traditionelle Aufstellen des Maibaums statt.

Weitere Infos zum Ablauf findet ihr in der verlinkten Einladung.

 

2. Herren wird Dritter

Unsere 2. Herren beendet die Tischtennis-Saison auf dem 3. Tabellenplatz und verpasst die Vizemeisterschaft nur denkbar knapp.

Zum Ende der Hinrunde standen wir mit einer Niederlage gegen den TTC Lenne I auf einem sensationellen 2. Platz. In der Rückrunde hagelte es jedoch drei weitere Niederlagen (gegen Altendorf II 3:9, Lenne I 6:9, Mainzholzen 6:9). Rückblickend war die Niederlage zum Rückrundenauftakt gegen den MTV Altendorf II das entscheidende Spiel. Altendorf II belegt mit 28:8 Punkten und einer Spieldifferenz von +52 Rang zwei. Unser Team erreichte ebenfalls 28:8 Punkte und eine positive Differenz von +50. Somit fehlen lediglich 2 gewonnene Einzel/Doppel um an Altendorf vorbeizuziehen.

In den letzten Jahren spielte die 2. Herren oftmals gegen den Abstieg aus der 2. Bezirksklasse. Das wir in diesem Jahr eine solche Saison gespielt haben, war in der Form nicht zu erwarten und lässt die Vorfreude auf die kommende Saison weiter wachsen. Alle Mannschaftskameraden haben die Bereitschaft signalisiert, in die 1. Bezirksklasse aufzusteigen, sollte ein Platz in der Liga frei sein. Mit etwas Glück könnte der eventuelle Aufstieg am "Grünen Tisch" entschieden werden. In diesem Fall wären wir klarer Abstiegskandidat. Die Entwicklung der einzelnen Spieler zeigt jedoch, dass sie sich in den vergangenen Jahren stets verbessert haben. So stieg man vor 4 Jahren nach mehreren Auf- und Abstegen in die 2. Bezirksklasse auf und ist seitdem eine feste Größe in der Liga. Das junge Durchschnittsalter der Mannschaft zeigt einmal mehr die gute Jugendarbeit unserer Sparte bzw. unseres Vereins, auf die wir alle mächtig stolz sein können.

Ob 1. oder 2. Bezirksklasse, die Jungs von der 2. brennen auf die neue Saison. Bis dahin heißt aber erstmal...BELLA - CIAO!!!

Zur Mannschaft gehören: Yannik Ende, Sven Roßdeutscher, Matthias Weiß, Dustin Ende, Louis Ende und Carsten Specht.

Monatsmeisterschaft März 2019

Nachdem am 28.02.2019 die Boule-Saison mit dem ersten Training eröffnet wurde, fand die erste Monatsmeisterschaft in diesem Jahr am Samstag, d. 30.03.2019 statt. Hervorzuheben ist hierbei die außerordentlich gute Beteiligung von 23 Spieler/innen, die sich im Wettkampf miteinander messen wollten.

Nach abwechslungsreichen Spielen setzten sich Erika Jütte und Hartmut Hansmann ungeschlagen an die Spitze, gefolgt von Frank Schabath, der eine Niederlage gegen sich verbuchen musste.

Erika errang am Ende vier Siege und eine hervorragende Kugeldifferenz von + 28, der sich Hartmut, mit einer Kugeldifferenz von + 22, beugen musste. Frank beendete die Monatsmeisterschaft mit drei Siegen und einer Niederlage und erreichte eine Kugeldifferenz von + 20.

 

Die Sieger im Monat März 2019:

  1. Platz: Erika Jütte                 4 : 0 Spiele     Differenz + 28
  2. Platz: Hartmut Hansmann   4 : 0 Spiele     Differenz + 22
  3. Platz: Frank Schabath         3 : 1 Spiele     Differenz + 20

1. Herren wird Vizemeister in der 1. Bezirksklasse

Unsere 1. Herren startete nach der Rückkehr von Spitzenspieler Jan Luca Heimlich in der 1. Bezirksklasse und gab als Saisonziel einen Platz unter den ersten drei Mannschaten aus. Mit einer Bilanz von 32:4 Punkten landeten unsere Jungs auf dem 2. Platz hinter dem Bezirksligaabsteiger VTTC Wespe Bad Salzdetfurth-Wehrstedt. Sowohl im Hinspiel aus auch im Rückspiel trennten sich beide Mannschaften mit einem 8:8 Unentschieden. Die entscheidende Niederlage erlitt unser Team in der Hinrunde beim VfB Bodenburg. Ohne diesen Ausrutscher wäre die Meisterschaft sicher gewesen, da unser Spielverhältnis deutlich besser war als das der Salzdetfurther.

Somit tritt unsere 1. Herren am 11. oder 12.05. den Umweg über die Relegation in Harsum an. Hier treffen sie auf den Zweitplatzierten aus der Parallelstaffel TTS Borsum III sowie auf den Achtplatzierten der Bezirksliga TTC Blau-Weiß Harsum. Beide Mannschaften sind unbekannte Gegner, sodass keine Prognose möglich ist. Unsere Jungs hoffem jedoch auf viele Fans, die sie auf dem Weg in die Bezirksliga lautstark unterstützen.

Zur Mannschaft gehören: Jan Luca Heimlich, Robin Dreyer, Thomas Beyer, Michael Groß, Robin Busse und Timo Beyer.

4. Damen feiert Meisterschaft

Zu Beginn der Saison 2018/2019 startete unsere 4. Damen zum ersten Mal im Hamelner Nachbarkreis, da sich im Landkreis Holzminden nicht genügend Mannschaften für eine eigene Liga gefunden hatten. Da keine unserer Spielerinnen die gegnerischen Teams kannte, war der Verlauf der Saison schwer einzuschätzen. Nach einer grandiosen Hinrunde (6 Spiele - 6 Siege) wurde der Grundstein für die spätere Meisterschaft gelegt. In der Rückrunde mussten sich unsere Mädels um Mannschaftskapitän Daniela Ende einmal geschlagen sowie einmal mit einem Remis zufrieden geben. Da der TSC Fischbeck II ebenfalls strauchelte, konnten unsere Damen bereits vorzeitig die Meisterschaft unter Dach und Fach bringen.

Mit Monika Helm (vorderes Paarkreuz, 11:1 Spiele) und Andrea Pfaff (hinteres Paarkreuz, 19:0 Spiele) befinden sich die beíden besten Spielerinnen in unseren Reihen. Bemerkenswert ist, dass unser Team ab der Rückrunde auf Monika verzichten musste, da sie aufgrund ihres Bilanzwertes nach der Winterpause in unserer 3. Damen zum Einsatz kam.

Zur Meistermannschaft gehören: Monika Helm, Jennifer Ende, Daniela Ende, Bettina Schütte, Elke Dörger, Andrea Pfaff und Miriam Kirsch (fehlte krankheitsbedingt)

 

4. Herren spielt positive Rückrunde

Nach dem klaren Sieg in Lenne siegt unsere 4. Herren auch in Linse mit 9:7. Angeführt von einem in der Rückrunde stark spielenden Mannschaftsführer (Thomas Ketzel) konnten wir schnell mit 8:3 führen und überlegten nur, wer den Schlusspunkt setzt. Doch es wurde so eng, dass das Doppel die Entscheidung bringen musste. Hoch motiviert ließen Florian und Thomas dem Gegner aber keine Chance. Unsere Ersatzspielerin Nicole Helm konnte ebenfalls ein Spiel gewinnen und somit zum Erfolg beitragen.

Kreisentscheid der Tischtennis Mini-Meisterschaften

Der Kreisentscheid der Mini-Meisterschaften 2019 hat am Samstag, den 02.03.19 in Kirchbrak stattgefunden.
Auch in diesem Jahr waren wieder einige tolle Ballwechsel zu beobachten. Von insgesamt 41 TeilnehmerInnen an den 4 Ortsentscheiden haben 20 am Kreisentscheid teilgenommen.
 
Nachfolgend die Ergebnisse:
 
Mädchen Altersklasse I (2006/2007):
1. Lina Kniffki (MTV 49 Holzminden)
 
Mädchen Altersklasse II (2008/2009):
1. Nora Ivers (MTV 49 Holzminden)
2. Rianna Reich (MTV Bevern)
 
Mädchen Altersklasse III (2010 und jünger):
1. Nova Engwer (MTV 49 Holzminden)
 
Jungen Altersklasse I (2006/2007):
1. Marvin Ludwig (TTV Bremke)
2. Cedrik Roters (TTV Bremke)
 
Jungen Altersklasse II (2008/2009):
1. Tyler Wenzel (MTV Bevern)
2. Ben Babenschneider (MTV 49 Holzminden)
3. Lenny Gottschalk (MTV Bevern)
 
Jungen Altersklasse III (2010 und jünger):
1. Nikolas Bode (MTV 49 Holzminden)
2. Christopher Just (MTV 49 Holzminden)
3. Johann Krause (MTV 49 Holzminden)
4. Tjark Sturz (TSV Kirchbrak)
5. Robin Sander (MTV Bevern)
6. Jonathan Siegel (MTV 49 Holzminden)
7. Jan Ahlbrecht (MTV 49 Holzminden)
8. Janne Widra (TSV Kirchbrak)
9. Jonah Schellworth (TSV Kirchbrak)
10. Hannes Kranemann (TSV Kirchbrak)
11. Milas Henze (TSV Kirchbrak)
 
Die TeilnehmerInnen in Fettdruck haben sich für den Bezirksentscheid qualifiziert. Ein Bezirksentscheid für die Altersklasse I wird nicht ausgespielt. Der diesjährige Bezirksentscheid findet am 28.04.19 in Bad Pyrmont statt.
 
Wir wünschen allen TT-Minis viel Erfolg im weiteren Turnierverlauf.

Neujahrslehrgang der Karateabteilung

Neujahrslehrgang vom Dojo Kirchbrak ein voller Erfolg. Mehr als 40 Karatekas kamen zum 1. Lehrgang nach Kirchbrak.

Basketball - neue Sparte im TSV

Tischtennis - Grünkohlwanderung 2019

Am Samstag, den 09.02.2019 trafen sich rund 60 aktive und passive Tischtennisspieler und -spielerinnen zur diesjährigen Grünkohlwanderung. Über Linse ging es zum Bismarckturm, wo vielerlei Köstlichkeiten und einige Getränke auf die Wanderer warteten. Im Anschluss ging es über den Freizeitweg Richtung Buchhagen und nach erneutem Zwischenstopp zum traditionellen Grünkohlessen ins ICC. Grünkohlkönigin wurde in diesem Jahr Anke Hillert-Stoll und setzte sich somit gegen ihre 73 „Kontahenten“ durch.

Weitere Bilder der Wanderung findet ihr in unserer Galerie.

 

Sportliche Sponsoren - Tischtennis

Sowohl im Damen- als auch im Herrenbereich konnten wir in dieser Saison jeweils eine weitere Mannschaft anmelden.

Die 4. Damen startet in der Kreisklasse Hameln und die 6. Herren in der 3. Kreisklasse Holzminden.

Damit beide Mannschaften unseren Verein auch einheitlich vertreten können, wurden beide Teams mit Trikots und Sweatjacken ausgestattet.

Ein herzliches Dankeschön richten wir hiermit an die beiden Sponsoren Dirk Pfaff (ARMINIUS Metallbau & Industrieservice GmbH) und René Meier (Günter Meier Innenausbau GmbH). Beide sind eng mit unserem Verein verbunden und haben sofort ihre Bereitschaft erklärt. In einer kleinen Feierstunde dankte auch Spartenleiterin Christine Kammel den beiden für ihr Engagement.

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere die Cookies dieser Seite
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk